Mütze Miriel

Strickmützen sind Pompons sind Klassiker, die immer wieder gerne angezogen werden.

Ich habe ein paar Mützen mit besonderen Mustern entworfen. Mich hat das Buch von Hitomi Shida, in dem sie 260 japanische Strickmuster vorstellt (Japanese Knitting Stitch Bible) so fasziniert, dass ich einige dieser Muster in Mützen umgesetzt habe.

Miriel ist die pink Mütze, die Ihr hier seht. Die Wolle ist relativ fein, die Maschenprobe ist 26 Maschen und 36 Reihen glatt rechts mit Nadeln Nr. 4 mm = 10 x 10 cm. Die Strickanleitung ist in zwei Größen geschrieben, einmal für Kinder (Kopfumfang 52 cm), einmal für Erwachsene (Kopfumfang 58 cm). Wollt Ihr andere Größen stricken, müsst Ihr die Maschenprobe / Nadelstärke variieren, da sonst das Muster nicht mehr aufgeht.

Ein anderes japanisches Strickmuster habe ich integriert in die Mütze Bibi. Die Wolle ist etwas dicker, die Maschenprobe ist 25 Maschen und 30 Reihen glatt rechts mit Nadeln Nr. 4,5 mm = 10 x 10 cm. Die Strickanleitung ist auch in zwei Größen geschrieben, einmal für Kinder (Kopfumfang 52 cm), einmal für Erwachsene (Kopfumfang 58 cm). Wollt Ihr andere Größen stricken, müsst Ihr auch bei dieser Mütze die Maschenprobe / Nadelstärke variieren, da sonst das Muster nicht mehr aufgeht.